Zuccinipfanne

Martin von Heynitz



Einkaufsliste für 4 Personen:

ca. 500 g Zucchini

2 EL Öl zum Braten

150 g Kochschinken

3 Eier Gewichtsklasse L

¼ l Sahne oder Milch

Schnittlauch

Salz

Pfeffer

Muskat




Zubereitung:

Die Zucchini waschen und den Stielansatz wegschneiden. Das Öl in einer großen Pfanne (28er) erhitzen und in der Zwischenzeit die Zucchini in ca. 1,5 cm dicke runde Scheiben schneiden. Dann diese Scheiben „geordnet“ in die Pfanne geben (nebeneinander, nicht durcheinander). Während die Scheiben anbräunen, den Schinken in Streifen schneiden und die Sahne (Milch) mit den Eiern verquirlen. Die Eiersahne mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Dann die Hitze in der Pfanne deutlich reduzieren, die Zucchinischeiben umdrehen, so dass die dunkle Seite oben ist. Die Schinkenstreifen über die Zucchini streuen und die Eiersahne darüber gießen. Jetzt den Schnittlauch in kleine Stücke schneiden und darüber streuen. Nun das Ganze mit dem Pfannendeckel abdecken und die Masse ca. 15 Minuten stocken lassen. Wenn die Masse schön gestockt ist, ist das Gericht fertig. Nun in 4 Viertel teilen und am besten in der Pfanne servieren. Guten Appetit!


Tipp: Wer es lieber vegetarisch mag, kann den Schinken auch weglassen oder z.B. gegen geriebenen Käse austauschen.



Martin von Heynitz

Königsberger Str. 12

26419 Schortens

0160/97667957

Stadtrat Schortens seit 2011


Ich kandidiere, weil ich mich schon seit langem gerne für die Stadt Schortens einsetze.

Gemeinsam mit allen Schortenser Bürgerinnen und Bürgern möchte ich die Stadt in eine klimaneutrale Zukunft führen. Dabei sollten auch die wirtschaftlichen Aspekte berücksichtigt werden. Denn nur, wenn wir verstehen, dass die Erzeugung von Strom auf unseren Dächern nicht nur der Umwelt, sondern auch dem Geldbeutel hilft, fällt uns der Weg in die Klimaneutralität leichter.


36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen